Vortrag beim Barcamp Flensburg 2016

Am 15. & 16.04.2016 fand das erste Barcamp in Flensburg statt.Da ich gerne jedes Barcamp in der Nähe besuche, war ich natürlich auch hier zu Gast. Die Besonderheit: Ich kannte einen Großteil des Orga-Teams. Umso gespannter war ich, wie das erste Barcamp in Flensburg ablaufen würde.

Was ist eigentlich ein Barcamp?

Ein Barcamp ist eine „Unkonferenz“. Das bedeutet: Statt dem klassischen Schema auf Konferenzen (Kleiderordnung, ein Referent, Zuhörer) gibt es auf einem Barcamp nur Teilnehmer. Früh morgens wird gemeinsam ein Session-Plan erarbeitet, der so ziemlich jedes Thema enthalten kann.

Eine Session dauert meist 45 Minuten. Dabei kann es sich um einen Workshop handeln oder um eine Diskussionsrunde. Die Session wird von demjenigen geleitet, der diese initiiert hat.

Welche Vorteile hat ein Barcamp?

  • es ist meist kostenlos oder mit geringen Gebühren, damit jeder daran teilnehmen kann
  • alle sind gleichgestellt, jeder hat Mitbestimmungsrecht
  • Interaktion mit anderen, neue Kontakte
  • kompakte Vermittlung von Wissen

Welche Regeln gibt es auf einem Barcamp?

  1. Auf einem Barcamp gibt es keine Zuschauer, sondern Teilnehmer. Jeder trägt seinen Teil zu einer gelungen Session bei.
  2. Es gibt vorab keine Tagesplanung. Diese wird am Veranstaltungstag von allen Teilnehmern selber bestimmt (Ausnahme: Frühstück & MIttag essen).
  3. Sollte eine Session doch nicht das sein, was man erwartet hat, kann man jederzeit gehen und sich eine neue Session suchen.
  4. Es gibt keine Hierarchien: Bei einem Barcamp sind alle gleichgestellt, berufliche Positionen spielen keine Rolle.

Unterschied Themencamp/Barcamp

Barcamps haben üblicherweise Themen aus dem Bereich Internet und Social Media. Bei einem Themencamp gibt es unterschiedliche Schwerpunkte, wie beispielsweise Finanzen, Gesundheit, Tourismus, etc. 

Fazit: Ich liebe das Barcamp!

Egal ob als Teilnehmer oder als Sessiongeber: Bei einem Barcamp sollte man unbedingt dabei gewesen sein! Wer weiß, vielleicht sieht man sich bei meiner nächsten Session in Kiel – ich freue mich darauf!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.